N
Zu den Ausgrabungen Zu den Ausgrabungen
Auff
 
neu! neu!
de
Denn Sport ist unsere Leidenschaft
1922 Kauf einer Tenne für 30000 Mark und Aus-bau zur Turnhalle. 1922 erhielten die Turner ins- gesamt 68 Preise, davon vier mal den erten Preis.
1923 25 jähriges Bestehen. Matthias Scheurer siegt als Zwölfkämpfer beim Deutschen Turnfest in München, auch Agathe Miller erringt einen Preis
1925 Die Musterriege holt in Dornbirn / Vorarlberg den 1. Preis.
1927 Verbriefung des Grund- stückes Oktavianstr. 20
1928 Spatenstich für die Turn- halle am 18 April, Hebauf am 8. September.
1929 24. Feb. Einweihung der neuen Halle. 14905 ehrenamtliche Arbeits- stunden, 502 Fuhren der Landwirte wurden hier erbracht. Gründung der Schützenriege 2.11.
1930 10. Gründungsfest der Radfahrriege
1932 Musterriege erringt den 1. Platz beim Schwäbisch-Bayerischen Bezirksturnen in Nördlingen.
1933 Bau einer Schiesssport- anlage an der Südgrenze des Turnplatzes.
Chronik